Kleider tauschen statt kaufen - für Jugendliche, Frauen, Männer und Kinder

Bernau – kultur im quartier Ohne Geld „neue“, gut erhaltene Kleider erwerben und eigene, nicht oder wenig getragene und gut erhaltene Stücke, die man nicht in einen second hand Laden oder in einen Kleidersack geben will, weitergeben.
Sich freuen, dass jemand anderem etwas von mir gefällt und meinen Geschmack teilt.
Es finden Begegnungen statt, wie sie in einem Geschäft selten vorkommen. Zusammen Kleider anschauen und etwas suchen, was dazu passt.

Ich trage (m)einen Teil zu einer faireren Kleiderproduktion bei, indem ich

  • wieder verwende (reuse)
  • weniger Neues kaufe (reduce)
  • flicke oder ändere (repair)
  • ungerechte Produktionsbedingungen ablehne (refuse)



So geht’s

Gibt es gut erhaltene Kleidungsstücke in Ihrem Schrank, mit Chic und speziellem Wert, sauber und ohne Fehler, die Sie nicht getragen haben oder nicht mehr tragen wollen? Das können hübsche Kleider sein oder Blusen, Jupes, Blazer, Mäntel, spezielle Hosen, Hemden, Krawatten, flauschige Pullover, Taschen, Gürtel und sehr gut erhaltene Schuhe, oder Accessoires, Sportliches und Elegantes in den Grössen. Bringen Sie sie zum Kleidertauschrausch! Es macht Freude zu sehen, dass sie auch anderen gefallen und man den Geschmack teilt. Und freuen Sie sich, ebensolche Kleidungsstücke im Gegenzug mitzunehmen!
Pro mitgebrachtes Kleidungsstück, bzw. 3 T-Shirts gibt es 1 Bon, den Sie gegen ein anderes Stück tauschen können, maximal erhalten Sie 10 Bons/Person. Überzählige Kleider müssen wieder mitgenommen werden.
Nicht eingetauschte Kleider kommen dem Hilfswerk "Ukraine-Direkt" zu Gute.

Haben Sie nichts zum Tauschen, können Sie max. 3 Stücke für wenig Geld erstehen.

Richtpreise:

T-Shirt, Accessoire (wie Schal oder Schmuck) Fr. 2.-
Pullover, Oberteil, Hose, Hemd, Schuhe, Tasche Fr. 5.-
Mantel, Jacke Fr. 10.- bis Fr. 15.-

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!